Film einreichen

Liebe Filmemacher*innen, Freerider*innen und Künstler*innen

Willkommen beim Freeride Filmfestival. Wir sind begeisterte Freerider und Filmfans und wollen die Begeisterung für das Skifahren und Snowboarden abseits der Pisten und die wunderbaren Bilder, die dabei entstehen, mit so vielen Menschen wie möglich teilen. Wir wollen die Plattform für Filme in dieser Nische sein und Filmemachern und Sportlern in diesem Bereich helfen, ihre Projekte auf eine große Leinwand und ein großes Publikum zu bringen.

Das Freeride Filmfestival sucht die neuesten Freeride-Filme aus der unabhängigen Filmemacher-Szene. Wir möchten das breite Spektrum an Filmen, die in diesem leidenschaftlichen Outdoor-Sport produziert werden, aufgreifen und eine Vielzahl von Genres wie Abenteuer, Expedition, Porträt, Komödie, Fiktion und Kunst in unserem Programm präsentieren. Unser Ziel ist es, Filmemacher und Sportler zu unterstützen, auf ihre Projekte aufmerksam zu machen und Veranstaltungen zu organisieren, bei denen sich Menschen treffen und für den Winter inspirieren lassen können.

Kriterienkatalog

1) Gesamtlänge: max 35 Minuten (in Ausnahmefällen länger, persönlicher Kontakt erforderlich)
 

2) Synopsis (Kurzbeschreibung, Auflistung von Produzent/Darsteller/Kamera/Drehorte/…) 



3) fertiger Film oder eine aussagekräftige Vorversion via Download oder Streaming (finale Vorführversion bis 31. August 2021) 



4) Trailer in HD zum Download, Auflösung mindestens 15 Mbps

5) Fotoauswahl min. 5 Bilder die den Film aussagekräftig repräsentieren; Portrait Fotos der Hauptprotagonisten und von Regisseur/Produzent; Behind-the-scense und Making-of Bilder sind willkommen; in HiRes mit Freigabe der Bildrechte für Pressearbeit; Benennung Dateinamen: Athlet_Filmtitel_Location_Fotograf


6) die Zusage eines Hauptprotagonisten zur Teilnahme auf mindestens 5 Tourstopps (Reisekosten und Unterbringung werden übernommen) 



7) Prämierenfilme werden bevorzugt behandelt


8) der Film darf frühestens am 1.12. 2021 im Internet veröffentlicht werden


9) Wir bezahlen eine Lizenzgebühr abhänging von der Anzahl der Aufführungen, der Gewichtung und Länge.


10) Prämieren und Teilnahme bei anderen einschlägigen Festivals in Mitteleuropa müssen in Absprache mit dem FFF geschehen um Konkurrenzveranstaltungen in einer Stadt zu vermeiden.


11) Sprache: Filme in Deutsch und Englisch werden akzeptiert. Filme in anderen Sprachen müssen Deutsche oder Englische Untertitel haben, bevorzugt Deutsch.


12) Video On Demand: Die Lizenzgeber stellen ihre Filme dem Freeride Filmfestival (FFF) zusätzlich zum Zwecke der Nutzung „nicht exklusiv“ für “Streaming” (VOD) “Download”, auch “Electronic Sell Through” (EST) genannt, und “Subscription Video on Demand”, (SVoD) zur Verfügung. Das FFF hat das Recht, ist jedoch nicht dazu verpflichtet, die gelieferten Filme tatsächlich zu verwenden und das Nutzungsrecht auszuüben. Die Ausübung des Nutzungsrechts findet auf dem sog. „VOD-Dienst“ des FFF, einem Internet-Portal oder über Dienste von Partnern des FFF statt.


13) Mit der Einreichung Deines Films erklärst Du Dein volles Einverständnis mit diesen Bedingungen und erkennst an, dass das Festival keine mündlichen Zusicherungen irgendwelcher Art gemacht hat.


Bitte kontaktiere uns wenn du Fragen zu deiner Einreichung hast, ob es um die Deadline, die Bereitstellung von Dateien oder um die Kosten geht. Wir möchten alles versuchen um deinen Film für unser Festival in Betracht ziehen zu können.

Auszeichnungen & Preise

OFFIZIELLE AUSWAHL


Jeder ausgewählte Film wird mit dem „FFF-2021-Lorbeer der offiziellen Auswahl“ ausgezeichnet. Darüber hinaus werden die Filmemacher und Schauspieler in unseren Werbemaßnahmen wie Videoproduktionen, Podcasts und einer Vielzahl regionaler und internationaler Presseveröffentlichungen auftreten, während sie auch bei unseren größten Vorführungen auf der Bühne stehen und die Möglichkeit haben, für einige Tage in unserem Tourbus mitzureisen. Filme, die für die Worldwide Show ausgewählt werden, erhalten die Chance, ein oder zwei Personen live im Studio zu haben.

ABS SICHERHEITSPREIS


Preis: 1.000 € + ABS-Lawinenrucksack
Mit diesem Kurzfilmwettbewerb möchten wir Filmemacher, Sportler und die Community dazu aufrufen, ihre wertvollsten Erfahrungen zum Thema „Sicherheit in den Bergen“ mit uns zu teilen. Wir suchen Ihren besonderen Clip, der das Potenzial hat, die Menschen auf die Gefahren am Berg, insbesondere die Lawinengefahr, aufmerksam zu machen. Das kann ein professionell produzierter Kurzfilm sein, ein ehrliches Herzensstatement als Selfie-Video eines Erlebnisses oder auch nur eine einzelne selbsterklärende Helmkameraaufnahme, die etwas außergewöhnlich Beeindruckendes festhält. Wir wollen die Besucher unseres Festivals auf ehrliche Art und Weise informieren und ihnen klar machen, dass Freeriden kein Zuckerschlecken ist. Der Preis für den Gewinnerfilm wird von ABS Avalanche Airbags gestiftet und wir werden den Film bei allen Tourstopps des Freeride Filmfestivals zeigen.