description
13.07.2022

Mat Schaer

Der Unterschied zu anderen Festivals besteht darin, dass sie sich dafür einsetzen, Filme mit sinnvollen Inhalten zu Umweltthemen auf die Leinwand und Bühne zu bringen. Um die globale Erwärmung und den Verlust der biologischen Vielfalt einzudämmen, müssen die Gesellschaften neue Narrative entwickeln und weitreichende systemische Veränderungen anstoßen. Ich bin davon überzeugt, dass Outdoor-Sportfilme in dieser Hinsicht eine wichtige Rolle spielen können.

Filme: Shelter 2019, Saleinaz Base Camp 2021

Ähnliche Artikel

Festival
27.10.2022

„Wir müssen uns immer wieder intensiv mit dem Thema Risiko auseinandersetzen“

Unabhängig voneinander wurden Elias Elhardt und Xavier de Le Rue Zeugen tragischer Lawinenunglücke. Gemeinsam arbeiten die beiden Snowboard-Profis ihre Empfindungen in der Produktion „Invisible Ground“ auf. Elias Elhardt erzählt im... Mehr
Festival
21.10.2022

„Der Film schafft einen Raum, der erkundet werden will wie ein Berg“

Die Schweizer Splitboarder Levi Luggen und Gregor Betschon erstaunen uns mit einem vielschichtigen Kunstwerk. „Gale“ ist mehr als ein Freeride-Film: Das audiovisuelle Abenteuer schafft neue Räume und soll die Phantasie ebenso anregen... Mehr
Festival
14.10.2022

„Erstaunlich, wie ähnlich Leidenschaften sein können – tausende Kilometer entfernt“

Eigentlich wollte Regisseur und Kameramann André Costa in Luzhba, einem Dorf in den Bergen, nur einen außergewöhnlichen Abenteuerfilm in Sibiriens perfektem Powder produzieren. Dann hat sich die Weltpolitik in seine Pläne eingemischt... Mehr