description Festival
03.12.2021

Macht euch bereit für die FFF Worldwide Show am 16.12.2021

Wir werden es wieder tun! Nachdem unser erster Live-Stream-Event im Dezember 2020 so ein grandioser Erfolg war, gehen wir auch wieder mit der FFF Worldwide Show global. Start ist am 16. Dezember 2021 um 19 Uhr (MEZ). Die Tickets gibt es in drei Kategorien: Single, Couple und Group. Für Besucher unserer Kino-Tour gibt es eine Ermässigung.

Die Live-Show in englischer Sprache steigt wieder aus dem Hinterzimmer von Flo Rudig in Innsbruck. Als Moderator ist Freeride-Multitalent Neil Williman im Einsatz. Unterstützt wird er dabei von unserem FFF-Co-Mastermind Harry Putz. Das Filmprogramm wird ein anderes sein als auf unserer diesjährigen Tour – die Details findet ihr weiter unten. Und ein sensationelles Gewinnspiel steht ebenso wieder am Start (mehr dazu in Bälde).

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Filme der Worlwide Show im Überblick

From Source

Experimenteller Zugang mit überwältigenden Bildern: Ein Skifahrer steigt in einer hellen Vollmondnacht in den Abgrund einer Gletscherhöhle, um spirituelle Befreiung zu finden. In einer Vision voller Freeride-Action erlebt er ein Wechselbad der Emotionen. „Ich habe diesen Film als eine poetische und mystische Reise konzipiert, die es dem Zuschauer überlässt, seine eigene Interpretation zu finden. Mein Interesse liegt also eher in der Gefühlsdimension als in der erzählerischen“, so Produzent und Protagonist Yann Rausis.

4 Elements

Was liegt der Ordnung und Organisation des Universums zugrunde? Viele Theorien
sprechen davon, dass Erde, Wasser, Feuer und Luft jene Elemente sind, aus denen sich das Leben außerhalb, aber auch innerhalb von uns selbst, zusammensetzt. Silvia Moser und ihr Freund, Filmemacher Lukas Schäfer, wollen die untrennbare Verbindung zwischen allem, was existiert, aufzeigen. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Reise durch die Geschenke der Natur und zu den Gefühlen, die beim Skifahren oder einfach nur beim Leben im Freien geweckt werden.

Saleinaz

Arnaud Cottet, Mathieu Schaer und Jochen Mesle steigen in Begleitung des Filmemachers Jules Guarneri auf den Saleinaz-Gletscher auf, um eine Woche zu campen. Nur wenige
Stunden von zu Hause entfernt und gleichzeitig verloren in der völligen Wildnis auf der Schweizer Seite des Mont-Blanc-Massivs, reflektieren sie über ihren Job: Ski- und Snowboardfilme zu drehen. „Saleinaz“ steht für den Wunsch, zu jenen Ursprüngen zurück-
zukehren, die sich um die Liebe zum Abenteuer und den Respekt vor den Bergen drehen.

Vanishing Lines

Die unberührten hochalpinen Naturlandschaften der Alpen sind in Gefahr. Dieser kurze
Dokumentarfilm der Patagonia-Botschafter Mitch Tölderer und Lena Stoffel befasst sich mit dem geplanten Zusammenschluss zweier Skigebiete am Pitztaler Gletscher in den Ötztaler Alpen: Durch massive Eingriffe würde sich einer der letzten wilden Gletscher in Europa
unwiderruflich verändern.

Imagine

Dieser Film ist eine ästhetisch einzigartig aufbereitete Reise durch die Schweizer Berge und stellt für das Freeride Filmfestival eine neuartige Präsentationsweise dar. Ein Illustrator träumt davon, seine zwei Freunde an einen magischen Ort voller Powder und Käse zu bringen. Als zusätzlichen Begleiter haben sie Binxte, den Hund, dabei. In diesem wunderbaren Projekt werden Animationen und reales Filmmaterial zu einer Erzählung verwoben. Es scheint, als würden die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verschwimmen.

Ähnliche Artikel

Festival
30.09.2022

„In der Schule hat man mich bei Neuschnee nicht angetroffen“

Auch wenn er nicht immer das reine Gaudischwammerl ist: Bernhard Braun zeigt mit „Sinner Fields“ den lustigsten Freeride-Film des Jahres. Im Interview erzählt er uns in perfektem Hochdeutsch-Bayerisch-Englisch-Mix, wie er auf die... Mehr
Festival
24.09.2022

„Die Leidenschaft kommt zurück. Aber mit mehr Weisheit, mit größerer Ruhe.“

Mit „Invisible Ground“ arbeiten Xavier De Le Rue und Elias Elhardt ihr Gefühl der Verantwortungslosigkeit nach tragischen Lawinenunglücken auf. In Teil 1 unserer Interviewserie erzählt der französische Snowboarder Xavier De Le... Mehr
Festival
19.09.2022

Über die Freiheit der Kunst, über Risiken und Nebenwirkungen – und über den Spaß an der Freude

Das Freeride Filmfestival (FFF) zeigt sich heuer so abwechslungsreich und vielfältig wie selten zuvor. Auf der Kino-Tour vom 4. bis 17. November 2022 durch Österreich, Deutschland und die Schweiz erwartet die Zuseherinnen und Zuseher... Mehr