description
16.10.2020

FFF 17 Rohrmoser & Wiemers

Roman Rohrmoser, der Tiroler, und Felix Wiemers, sein „Piefke“, treffen FFF-Programmdirektor Harry Putz im Zillertal. Dort entstand im vergangenen Winter auch die Midiafilm-Produktion „Der Tiroler und sein Piefke 2“, die ihr beim kommenden Freeride Filmfestival sehen könnt. In eine neuen Folge von #offpisteonair erzählen die langjährigen Freunde über ihre unterschiedlichen Wege in die Freeride-Welt, verraten (nicht), wo und wie man im Zillertal die besten unverspurten Powderhänge findet und warum es egal ist, woher jemand kommt – solange man sich auf ihn am Berg verlassen kann.
Bild: lnks Felix Wiemer, rechts Roman Rohrmoser; Foto: Miriam Joanna

Ähnliche Artikel

Festival
25.10.2021

Arianna Tricomi: „Das Schöne am Skifahren ist das Skifahren“

Arianna Tricomis neue Produktion „Na Vita de Nëi“ ist eine melancholische, poetische Hommage an den besten Freund aller Wintersportler: den Schnee. In ihrer Muttersprache Ladinisch lässt sie uns an ihren tiefgreifenden Gedanken... Mehr
Festival
21.10.2021

„Simply“: Es geht einfach ums Skifahren

Der Titel sagt bereits, worauf wir uns bei „Simply“ freuen dürfen: Denn Laurent De Martin geht es ganz einfach darum, den Winter und den Powder mit Freunden zu genießen – und zwar zu Hause in der Region Dents Du Midi, also in den... Mehr
Festival
18.10.2021

Es muss nicht immer Powder sein

Snowboarder und Powdersurfer haben ihren Spaß auf einem Brett im Schnee. Damit war es das mit den Gemeinsamkeiten aber schon wieder, sagt Ben Dietermann in einer neuen Folge unseres #offpisteonair-Podcasts. In seinem Film „Partie“... Mehr