description
08.10.2020

FFF 16 Ruedi Flück

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, in einem einzigen Ausgenblick kann es eine ganze Geschichte erzählen – aber wann ist ein Bild ein richtig gutes Bild? Das fragen wir einen, der es wissen könnte: den Schweizer Fotografen Ruedi Flück.

Ruedi wollte zwar ursprünglich Militärpilot oder Meeresbiologe werden, hat sich aber während seiner eigenen Karriere als Freeskier in eine andere, kreativere Richtung entwickelt. Heute begeistert er uns mit spektakulären Freeride-Bildern aus aller Welt – zum Beispiel zur Produktion „From Switzerland With Love by Région Dents du Midi”.

In unserer neuen Folge von #offpisteonair erzählt uns Ruedi Flück wie er im Bruchteil einer Sekunde große Geschichten dokumentiert, warum er als fotografierender Quereinsteiger von der Demokratisierung des Kunstschaffens profitiert und warum – zumindest fokussiert durch die Kamera – sogar eine Lawine ein bisschen Glück bedeuten kann.

Ähnliche Artikel

Festival
25.10.2021

Arianna Tricomi: „Das Schöne am Skifahren ist das Skifahren“

Arianna Tricomis neue Produktion „Na Vita de Nëi“ ist eine melancholische, poetische Hommage an den besten Freund aller Wintersportler: den Schnee. In ihrer Muttersprache Ladinisch lässt sie uns an ihren tiefgreifenden Gedanken... Mehr
Festival
21.10.2021

„Simply“: Es geht einfach ums Skifahren

Der Titel sagt bereits, worauf wir uns bei „Simply“ freuen dürfen: Denn Laurent De Martin geht es ganz einfach darum, den Winter und den Powder mit Freunden zu genießen – und zwar zu Hause in der Region Dents Du Midi, also in den... Mehr
Festival
18.10.2021

Es muss nicht immer Powder sein

Snowboarder und Powdersurfer haben ihren Spaß auf einem Brett im Schnee. Damit war es das mit den Gemeinsamkeiten aber schon wieder, sagt Ben Dietermann in einer neuen Folge unseres #offpisteonair-Podcasts. In seinem Film „Partie“... Mehr